Fast schon zur Routine ist die Teilnahme des KKS Kirrlach beim Ferienprogramm der Stadt Waghäusel. Dieses Jahr fand wieder ein gemeinsames Event unserer Bogen – und Kügelschützen statt – welches mit 15 Teilnehmern erneut ausgebucht war. Fünf Jungschützen ab 12 Jahren konnten an diesem Tag erste Gehversuche mit der Luftpistole und dem Luftgewehr machen. Der Rest übte sich im Umgang mit Pfeil und Bogen. Nach einer kurzen Einführung in die Materialkunde und die Sicherheitsregeln konnten die Kinder selbst aktiv werden. Nach ein paar Trockenübungen mit dem Theraband flogen schnell die ersten Pfeile und auch die ersten Schuss waren aus unserem Schießstand schnell zu hören. Die Zeit bis zur Mittagspause verging wie Flug. Gemeinsam wurde sich gestärkt und so konnte nach einer erholsamen Pause die nächste Runde eingeleitet werden. Auch der Nachmittag ging mit den Schießspielen, einem kleine Turnier und dem Luftballonschießen schnell vorbei.Am Ende eines doch verregneten Wochenendes zeigte sich – dass der Wettergott wohl doch Bogen - oder Sportschütze ist. So konnten gerade unsere „Mini Robin Hoods“ - Ihre Pfeile im Trockenen fliegen lassen. Ein großer Dank geht an alle fleißigen Helfer - ohne die so ein Ferienprogramm nicht möglich wäre.

 

 

Vom 26. bis 28. August fanden auf dem Gelände des PSV München , bei hochsommerlichen Temperaturen, die Deutschen Meisterschaften der Bogenschützen statt. Den Auftakt macht am Samstag Philipp Heiler in der Jugendklasse. Er erwischte nicht seinen besten Tag und belegte nach einem anstrengenden und heißen Wettkampftag am Ende den 56. Platz.

 

Besser lief es dann am Sonntag für unsere beiden Schülerinnen Josefine Riffel und Nicole Heiler. Für beide war es die erste Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft und somit ein besonderes Turnier. Nicole Heiler konnte die guten Leistungen des bisherigen Saison bestätigen und belegte mit 613 Ringen den 14. Platz. Josefine Riffel zeigte ebenfalls eine gute Leistung und belegte am Ende mit 583 Ringen den 25. Platz.

 

Im gesamten ein gutes Abschneiden unseres Nachwuchses – auf das sich aufbauen lässt. Und das Wochenende hat sich nicht nur aus sportlicher Sicht für unsere Schützen, Das Betreuer-Team und den Fanclub gelohnt.

 

 

 

Fast schon zur Routine ist die Teilnahme des KKS Kirrlach beim Ferienprogramm der Stadt Waghäusel. Am 20.August starteten wir mit unseren Bogenschützen. Welche Begeisterung das Schießen mit Pfeil und Bogen auslöst zeigt die Teilnahme. Wie schon in den Jahren zuvor war unsere Veranstaltung mit 11 Kindern ausgebucht.Nach einer kurzen Einführung in die Materialkunde und die Sicherheitsregeln konnten die Kinder selbst aktiv werden. Nach ein paar Trockenübungen mit dem Theraband flogen schnell die ersten Pfeile.Leider zwang uns das Wetter immer wieder zu kleinen Regenpausen. Das trübte die Freude unserer „Mini Robin Hoods“ jedoch nicht und die Zeit bis zur Mittagspause verging wie Flug. Gemeinsam wurde sich bei Heißer Wurst, Kuchen und Muffins gestärkt und so konnte nach einer erholsamen Pause die nächste Runde eingeleitet werden. Auch der Nachmittag ging mit den Schießspielen schnell vorbei. So konnten die Eltern am Ende glückliche und zufriedene Kinder in Empfang nehmen. Ein großer Dank geht an alle fleißigen Helfer - ohne die so ein Ferienprogramm nicht möglich wäre.

 

 

Am 12. September fand auf der Schießanlage der SG 1744 Mannheim das Seniorenschießen  Luftpistole/Luftgewehr – Auflage des BSV Leimen statt.

Mit neun Schützen fuhr der KKS Kirrlach nach Mannheim und konnte sich sechs mal einen Platz  auf dem Treppchen sichern.

Dabei waren unsere Seniorinnen besonders erfolgreich. Ursula Kuderer mit 283 Ringen  in der Seniorenklasse B und Rosa Haag mit 280 Ringen in der Seniorenklasse D sicherten sich den 1. Platz mit der Luftpistole. Rosa Rieth mit dem Luftgewehr kam mit 297 Ringen  der Seniorenklasse A auf den 2. Platz.

Ebenfalls den Sprung aufs Treppchen schafften mit der Luftpistole Alfred Kohler und Max Heiler.

Alfred belegte in der Seniorenklasse B mit 284 Ringen den 2. Platz und Max mit 275 Ringen in der Seniorenklasse D den 3. Platz.

Unsere I.Mannschaft mit den Schützen Rosa Haag, Ursula Kuderer und Alfred Kohler belegt den 3. Platz.

Ebenfalls in Mannheim dabei waren Herbert Werner und Heinz Böhme mit der Luftpistole und Georg Rieth und Albert Säubert mit dem Luftgewehr. Alle vier konnten sich in Ihrer Alterklasse mit guten Ergebnissen einen Platz im Mittelfeld sichern.

Der KKS Kirrlach ist stolz darauf so aktive und erfolgreiche Senioren in seinen Reihen zu haben und wünscht allen für die kommenden Wettkämpfe "Gut Schuß".

 

Herr Heger und Frau Pauli als Vertreter der Sparkasse Kirrlach bei uns zu Gast im Jugendtraining.

Sie übergaben uns als Spende einen Fahrradständer für unsere kleinen Schützen. Somit finden nicht nur die Pfeile sondern auch die Fahrräder ihren richtigen Platz.

Die Bogenschützen des KKS Kirrlach bedanken Sich bei der Sparkasse für diese Spende.

Wie schon die Jahre zuvor beteiligte sich der KKS Kirrlach beim Ferienprogramm der Stadt Waghäusel. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen konnte pünktlich um zehn Uhr begonnen werden. Insgesamt nahmen 16 Kinder am Ferienprogramm teil. Zehn davon übten sich am Umgang mit Pfeil und Bogen und die andern lernten das Schießen mit der Luftpistole und dem Luftgewehr. Zu unserer Freude waren beide Gruppen erneut ausgebucht. Nach einer kurzen Einführung in die Materialkunde und die Sicherheitsregeln konnten die Kinder selbst aktiv werden. So flogen schnell die ersten Pfeile und die ersten Schüsse wurden gemacht. Die Zeit verging wie im Flug und schon bald war Mittagspause. Gemeinsam wurde sich bei Heißer Wurst, Kuchen und Muffins gestärkt und so konnte nach einer erholsamen Pause die nächste Runde eingeleitet werden. Auch der Nachmittag ging mit dem Luftballonschießen und den Schießspielen schnell vorbei. So konnten die Eltern am Ende glückliche und zufriedene Kinder abholen und in Empfang nehmen. Ein großer Dank geht an alle fleißigen Helfer ohne die so ein Ferienprogramm nicht möglich wäre.